Bildung

Die Analphabetenrate ist in vielen Entwicklungsländern immer noch hoch. Um das zu ändern, arbeitet Islamic Relief mit Gemeinden der ärmsten Länder zusammen und investiert in eine angemessene Bildung für Jung und Alt. 

Jetzt für Bildungsprojekte spenden

Islamic Relief und Bildung

Chance für die Zukunft

Auch wenn es Bildungsangebote in den Entwicklungsländern gibt, fehlen doch meist die notwendigsten Materialien für den Unterricht. Ebenfalls fehlt vielen Familien das Geld, um die Schulgebühren zu bezahlen. Doch ein Unterricht im Freien, wenige Bücher und schlecht ausgebildete Lehrkräfte sind nur einige Merkmale des Schulalltages, den die Kinder bedürftiger Familien erleben. Daher ist die Verbesserung der Bildungsqualität eine der wichtigsten Aufgaben von Islamic Relief.

Dafür ermöglicht Islamic Relief verarmten Familien und Gemeinden den Zugang zu Bildung und Berufsausbildungen. So soll den Betroffenen der Weg aus der Armut langfristig erleichtert werden. Außerdem verändern die Bildungsprojekte von Islamic Relief das Leben Tausender positiv. Schließlich ist dieser bleibende Einfluss auf die jetzige und kommende Generation von unschätzbarem Wert.

 

„Das Streben nach Wissen ist Pflicht für jeden Muslim.“

(Ibn Mâdscha)

 

Bildung für die Zukunft

Wichtige Zahlen & Fakten

01.

75 Millionen Kinder weltweit

mussten bisher ihre Schule oder Ausbildung aufgrund von Krieg, Konflikt und Naturkatastrophen abbrechen. Außerdem können etwa 130 Millionen Kinder in ihren Schulen keine richtigen Grundlagen erlernen, da ihre Lehrer schlecht ausgebildet sind.

02.

65 Millionen Kinder und Jugendliche

haben keine Möglichkeit, eine weiterführende Schule zu besuchen. Dabei haben 59 Millionen Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, in die Grundschule zu gehen.

03.

15 Millionen Mädchen

im Grundschulalter werden in ihrem Leben nicht die Gelegenheit bekommen, Lesen und Schreiben zu lernen. Vergleichsweise dazu besteht  diese Möglichkeit für 10 Millionen Jungen. Ebenfalls hat ein Kind unter 5 Jahren, dessen Mutter lesen kann, eine fünfzigprozentige höhere Überlebenschance.

 



Teilen Sie unsere Aktion und helfen Sie dabei, Spenden zu sammeln!